Gemüse-Gericht Monat April 2017

Es gibt ja so unzählig viele Spargelgerichte. Egal ob als Salat, Hauptspeise z.b. klassisch mit Kartoffeln und geklärter Butter, als Suppe, Gratin oder zu Nudeln. Heute will ich euch mal eine seltenere Variante als Vorspeise näher bringen. Mmmmh, echt lecker! 🙂  Ach ja, die holzigen „Reste“ und abgeschnittenen Enden beim Spargel bitte nicht wegwerfen, sondern daraus z.B. eine leckere Suppe machen! 

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 8 Stangen dünnen grünen Spargel
  • 8 Stangen dünnen weißen Spargel
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 EL Pinienkerne
  • 50 gr. Parmesankäse am Stück
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 125 gr. Olivenöl
  • 20 gr. Erbsen
  • 1 Stück Baguette

Anleitungen

  1. Für das Pesto:

    Basilikum abspülen, Wasser abschütteln und die Blätter zupfen. Die Pinienkerne in einem Topf oder einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Parmesan grob reiben, die Knoblauchzehen schälen und die Erbens abwaschen.

    Basilikum, Pinienkerne, Parmesan, Erbsen und Knoblauchzehen in einen Mixer geben und Olivenöl dazugeben und zu einer, je nach Geschmack, groben oder feinen Paste zerreiben. Evtl. noch etwas Olivenöl hinzugeben.

    Für den Spargel:

    Den grünen Spargel gründlich putzen und die Enden großzügig abschneiden. Den weißen Spargel gut schälen und die Enden ebenfalls großzügig abschneiden. Die Spargelreste nicht wegwerfen, sondern z. B. für eine Spargelsuppe verwenden!

    Etwas Öl in einer Pfanne oder Wok erhitzen, dann den Spargel hinzugeben und bei mittlerer Hitze für 10-12 Minuten braten. Kleinere Stücke benötigen nur 6-8 Minuten. Spargel mehrmals wenden, so dass der Spargel rundherum gleichmäßig gebräunt wird.

    Vom Baguette 8 Stücke abschneiden, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen bei Ober- und Unterhitze leicht kross werden lassen.

    Dann das Pesto auf die Baguette´s verteilen und jeweils 1 grünen und 1 weißen Spargel auf das Pesto drapieren.

Rezept-Anmerkungen

Spargel besteht zu 93% aus Wasser und hat mit 18 Kcal pro 100 Gramm kaum Kalorien. Spargel wirkt entwässernd und enthält zahlreiche B-Vitamine. Grüner Spargel enthält teilweise mehr Nährstoffe als weißer Spargel(z.B. Provitamin A und Vitamin C).

Da Spargel auch Purine enthält, sollten Personen die an Gicht oder Nierenerkrankungen leiden, vorsichtig sein und den Verzehr mit Ihrem Arzt abstimmen, wie viel Spargel bedenkenlos gegessen werden kann.

 

Gebratener Spargel m.selbstgemachten Pesto & Baguette
Markiert in: