Gemüse Gericht September 2018Gemüsefenchel, vegetarisch 1400x580

Was habe ich mir Gedanken gemacht, ob ich mal mit Fenchel als Hauptzutat kochen sollte und ob der Geschmack nachher nicht zu dominant etc. ist. Trotz meiner Bedenken habe ich einfach mal angefangen und musste mich, im vollends positiven, eines besseren belehren lassen. Nicht nur, dass das Gericht recht einfach zu kochen war, waren durch die vielen verschiedenen Zutaten so unterschiedliche Geschmacksrichtungen präsent, dass diese super zum Geschmack des Fenchels passen. Und wieder mal habe ich das Gericht gleich am nächsten Tag ein 2.Mal gekocht. 🙂  Viel Spaß beim Kochen und lasst mich wieder wissen, wie es euch geschmeckt hat.

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 4 Stk Fenchelknollen
  • 400 gr. Pizzatomaten(Dose) o.frische Cocktailtomaten
  • 1 Stk Zwiebel
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 5 Stk Oliven, schwarz, entkernt
  • 1 EL Kapern
  • 200 gr. Räuchertofu, alternativ vorgekochter Grünkern
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 50 ml trockener Rotwein, alternativ veganer Rotwein
  • 1 EL gekörnte Gemüsebrühe
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Basilikum
  • 80 gr. lactosefreie Käse, alternativ veganer Käse
  • 50 gr. Semmelbrösel
  • 100 ml lactosefreie saure Sahne, alternativ Dinkelsahne
  • 4 EL Olivenöl, plus etwas mehr zum Fetten der Form
  • Salz, weißer Pfeffer

Anleitungen

  1. Vom Fenchel jeweils die beiden äußeren Schalen der Knollen im Ganzen ablösen und in kochendem Salzwasser, je nach Stärke der Schalen, 7-10 Minuten blanchieren. Anschließend in eiskaltem Wasser abschrecken.
  2. Vom restlichen Fenchel den Strunk entfernen und fein hacken.
  3. Zwiebel und Knoblauch in feine Stücke schneiden. Die Oliven und die Kapern klein hacken. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke glasig schwitzen. Die Oliven und Kapern mit dem gehackten Fenchel hinzugeben und 3 Minuten mit anschwitzen. Währenddessen den Räuchertofu mit Küchenpapier trocken tupfen und in kleine Brösel hacken. Alternativ den vorgekochten Grünkern verwenden. Das restliche Olivenöl mit in die Pfanne geben und die Tofubrösel darin anbraten.
  4. Nun Tomatenmark einrühren und ebenfalls kurz mit angehen lassen.
  5. Anschließend den Zucker einstreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und mit den Pizzatomaten(ich habe hier kleine frische Cocktailtomaten verwendet) auffüllen und die gekörnte Brühe einrühren. Alles bei niedriger Hitze 5 Minuten köcheln lassen – die Flüssigkeit sollte weitgehend verdampft sein.
  6. Die getrockneten Gewürze mit dem veganen o. lactosefreien kleingezupften Käse, die Semmelbrösel und die lactosefreie saure Sahne o.die Dinkelsahne dazugeben und die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine große Auflaufform mit etwas Olivenöl ausstreichen, die Fenchelstücke hineinlegen, mit der Gemüsemischung füllen und im heißen Ofen 20 Minuten backen. Auf Teller verteilen und sofort servieren.

Rezept-Anmerkungen

Das ätherische Öl des Fenchels (mit Inhaltsstoffen wie Anethol, Menthol und Fenchon) sind der Grund für seinen intensiven Anisgeschmack. Sie haben eine positive Wirkung bei bestimmten Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen. Fenchel gilt daher auch als Heilpflanze. Auch Vitamin C und Eisen enthält der Fenchel. Letzteres wird unter anderem zur Blutbildung benötigt. Daneben kommen zum Beispiel auch Provitamin A und Kaliumim Fenchel vor.

Fenchel hat beinahe doppelt so viel Vitamin C wie Orangen. Ein Viertel des täglichen Eisenbedarfs eines männlichen Erwachsenen wird bereits durch 100 Gramm der Knolle gedeckt.

Gemüsefenchel, vegetarisch gefüllt
Markiert in: