Obst-Gericht März 2017

Probieren Sie doch einmal eine Suppe mit Apfel und Kürbis, ein Apfelomlett, Apfel-, Pfann- und Flammkuchen, Apfelmus, Apfel-Chutney, Apfel-Crumble oder Apfelsalat

Herzhafte Apfeltarte

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 Stk. große säuerliche Äpfel
  • 1 Becher Creme fráiche
  • 2 Stk. größere Frühlingszwiebeln
  • 75 gr. gewürfelter Schinkenspeck
  • 3 Scheiben Blätterteig
  • Salz, Pfeffer, Öl
  • Knoblauch

Anleitungen

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden. Den Blätterteig auftauen lassen.

  2. Zwiebeln, Äpfel und Speck in einer kleinen Pfanne in wenig Öl anbraten, so dass sie leicht braun werden. Sobald diese Masse leicht abgekühlt ist, mit der Crème fraîche verrühren und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Wer mag, kann gerne auch noch etwas Knoblauch hinzufügen.

  3. Jetzt die Blätterteigplatten halbieren und kleine Formen(z.B. Muffinformen) auskleiden. Ggf. hier die Ecken jeweils etwas anschneiden. Mit der Crème fraîche-Mischung füllen.

  4. Bei 200° 20-25 Minuten backen.

Rezept-Anmerkungen

Der Apfel enthält über 30 Mineralstoffe und Spurenelemente. Hier seien nur ein paar der wichtigsten Inhaltsstoffe erwähnt. Vor allem Kalium, das den Wasserhaushalt reguliert, und Eisen.

Auf Grund der vielen verschiedenen Fruchtsäuren gilt er als so genannte Zahnbürste der Natur. Was der Apfel besonders gut kann - er reguliert die Darmtätigkeit. Er enthält wichtige Vitamine wie Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, E und C sowie Niacin und Folsäure.

Ein wichtiger Inhaltsstoff ist das Pektin, das den Cholesterinspiegel senkt, Schadstoffe bindet und wieder ausschwemmt.

Bis zu 70% der Vitamine sitzen in oder direkt unter der Schale.Die Schale enthält zudem viel Eisen, Magnesium, ungesättigte Fettsäuren. Im Apfelkern ist Jod enthalten.

Herzhafte Apfeltarte
Markiert in: