Gemüse Gericht Juli 2019

Nach dem jetzt die Spargelsaison vorbei ist, hatte ich mal einfach Lust auf frischen Spinat aber im Juli natürlich nicht möglich. Was lag da näher, als mal ein schnelles leckeres Gericht mit Mangold zuzubereiten. Und wenn er, so wie hier, schön sanft gegart wird, kommen die vorhandenen Bitterstoffe auch nicht so raus und er schmeckt recht mild von den tollen und wertvollen Inhaltsstoffen des Mangolds mal ganz zu schweigen. Versucht es doch mal selbst und lasst es euch ganz gut schmecken. 🙂

Mangoldrollen 1400x579

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 8 Stk. Mangoldblätter
  • 3 Stk. Lauch(dünne Stangen)
  • 2 Stk. Möhren
  • 80 gr. Käse(z.B. Gouda)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Kräutersalz
  • 20 gr. Butter
  • 2 EL Petersilie, gehackt

Anleitungen

  1. Mangold waschen, Stiele abschneiden, putzen und in ca. 7 cm lange Stücke schneiden, Blätter trockentupfen
  2. Lauch und Möhren waschen und putzen, in jeweils acht ca. 7 cm lange Stangen schneiden, dicke Möhren evtl. längs halbieren.
  3. Gemüsestangen in 200 ml Brühe zugedeckt bissfest dünsten, abtropfen und etwas abkühlen lassen. Die Kochbrühe aufheben.
  4. Käse in 8 etwa 7 cm lange Stangen schneiden.
  5. Mangoldblätter ausbreiten, leicht mit Kräutersalz bestreuen, mit jeweils einer Stange Lauch, Möhre, Käse und Mangoldstielen im unteren Blattdrittel belegen. Rechte und linke Blattseiten darüber einschlagen und jedes Mangoldblatt vom Strunk her aufrollen.
  6. Die Rollen mit dem Blattende nach unten in einen weiten Topf oder eine Pfanne legen, mit der Brühe übergießen, zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten garen. Mit zerfließenden Butterflöckchen und gehackter Petersilie servieren.
  7. Dazu schmeckt Kartoffelgratin oder Kartoffelpüree lecker.
  8. Tipp: Statt Mangold sind auch große Spinatblätter geeignet. Die Mangoldstiele in der Füllung entfallen dann. Wer es vegan möchte, nimmt statt Käse z.B. Räuchertofu und lässt die Butter weg.

Rezept-Anmerkungen

Mangold enthält, ähnlich wie der Spinat, viele gesunde Nährstoffe. Das Beta-Karotin im Mangold wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, was unter anderem für das Sehen von Bedeutung ist. Daneben kommen B-Vitamine, Kalium und Kalzium im Mangold vor. Kalzium ist zum Beispiel wichtig für die Knochen. Zudem steckt im Mangold Eisen und Vitamin C.

Das Gemüse enthält allerdings auch relativ hohe Mengen an Nitrat und Oxalsäure. Menschen, die zu Nierensteinen neigen, sollten Mangold daher nur in geringen Mengen verzehren oder ganz auf ihn verzichten. Wegen des Nitratgehaltes ist Mangold nicht für Säuglinge unter fünf Monaten geeignet.

Mangoldrollen
Markiert in: