Gemüse-Gericht des Monats Januar 2017

Egal ob als Suppe, Beilage, Hauptgericht oder mal als „Pastinaken-Pommes“ ist dieses Gemüse immer noch vielfach unterschätzt.

Pastinaken-Kartoffel-Gratin

Rezept-Gericht des Monats Januar 2017

Portionen 2

Zutaten

  • 400 gr. Pastinaken
  • 500 gr. Kartoffeln, festkochend
  • 1 roter Apfel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 1/2 EL Butter
  • 2 Schnittlauchröllchen
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Kartoffeln und Pastinaken schälen und in dünne Scheiben hobeln
oder schneiden. Apfel waschen, halbieren und in dünne halbe Ringe schneiden. Pastinaken, Kartoffeln und Äpfel abwechselnd fächerförmig in eine vorgefettete Auflaufform (ca. 20 cm Länge) schichten.
  2. Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Brühe mit Sahne und Majoran aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, über die Zutaten gießen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. backen.
  3. Brot fein hacken, in der zerlassenen Butter bei mittlerer Hitze anrösten, Schnittlauch untermischen. Gratin mit einem Teil der Brösel bestreuen, Rest extra dazu servieren.

Rezept-Anmerkungen

Inhaltsstoffe: u.a. Folsäure, Vitamin E, Kalium+Vit C sind sogar höher als bei Karotten

 

 

 

Pastinaken-Kartoffel-Gratin
Markiert in: