Obst Gericht November 2018Avocadocreme süß mit Himbeersauce 1400x579

Heute möchte ich euch mal ein ganz schnell zubereitetes und einfaches Dessert vorstellen. Ok, ich gebe zu, ich hatte wenig Zeit und die Einfachheit war schon ein wichtiger Pluspunkt. Bisher hatte ich Avocados noch nie in einer süßen Variante gegessen und ich war schon einigermaßen gespannt, wie es mir schmecken würde. Und ich muss sagen, echt fluffig, leicht und lecker. Und die vielen guten Inhaltsstoffe der beiden Hauptzutaten sind auch hervorzuheben. Schaut einfach mal unter den Anmerkungen im Rezept. Ach ja, die Variante mit dem Himbeergeist fand ich auch sehr lecker, zumal der Alkohol nicht durchgeschmeckt aber das leicht saure der Himbeeren etwas abgemildert hat. Lasst es euch auch ganz gut schmecken und schickt mir wieder eure Feedbacks. Ich freue mich schon wieder drauf. 😀

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 Stk. Avocados, reif
  • 1 Stk. Zitrone
  • 200 ml Schlagsahne, lactosefrei
  • 300 gr. Himbeeren(frisch o. TK)
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 6 EL Zucker
  • 2 cl Himbeergeist(bei Bedarf)

Anleitungen

  1. Weiche Avocados längs aufschneiden,, den Kern entfernen und mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch rausschälen. Sofrt mit dem Saft einer Zitrone beträufeln, damit das Fruchtfleisch schön grün bleibt.
  2. Das Fruchtfleisch dann mit dem Pürierstab fein zerkleinern, 4 EL Zucker zufügen und mit dem Handmixer vermischen.
  3. Die Schlagsahne mit Vanillezucker und 2 EL Zucker steif schlagen und vorsichtig unter die Avocadomasse heben. Die Masse dann in Schalen oder Gläser portionieren und kalt stellen.
  4. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen und ggf. mit Zucker abschmecken.
  5. Wer mag, kann die Himbeeren auch vor dem pürieren mit etwas Himbeergeist übergießen. Keine Angst, der Alkohol schmeckt nicht wirklich durch.
  6. Vor dem Servieren die Himbeersauce über die Avocadocreme geben.

Rezept-Anmerkungen

Avocados enthalten relativ viel Fett. Dabei handelt es sich um gesundes, pflanzliches Fett aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Avocados enthalten auch Vitamin E, Vitamin B6 und Provitamin A. Letzteres ist zum Beispiel wichtig für Augen und den Aufbau der Haut. Vitamin E wehrt als Antioxidans freie Radikale ab, schützt unser Herz und beugt Arteriosklerose vor. Vitamin B6 ist unter anderem am Eiweißstoffwechsel beteiligt und an der Produktion des roten Blutfarbstoffs. Vitamin K hilft der Blutgerinnung. Bei den Mineralstoffen ist der hohe Kalium-Gehalt zu nennen. Die Zusammensetzung der Fettsäuren der Avocado wirkt sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System und den Cholesterinspiegel aus.

Himbeeren sind eine kalorienarme Nascherei. Zu ca. 85 Prozent bestehen sie aus Wasser. Trotz ihrer intensiven Süße haben sie relativ wenig Zucker. Der hohe Gehalt an Ballaststoffen regt die Verdauung an. Himbeeren enthalten viel an Vitaminen der B-Gruppe sowie Vitamin C. Außerdem weisen sie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium, Mangan und Eisen auf. Ihre Antioxidantien und Farbstoffe, die Flavonoide, haben gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen.

Süße Avocadocreme mit Himbeersauce
Markiert in: