Gemüse Gericht Februar 2018Weißkohl-Möhren-Gericht 1400x580

Meinem Faible für die asiatische Küche musste ich jetzt einfach mal wieder nachgehen. Daher habe ich mich jetzt zur Winterzeit einfach mal für ein unkompliziertes Gericht mit Weißkohl und Möhren entschieden. Zusammen mit Knoblauch, frischen Ingwer, Chili und Kokosmilch einfach ein Genuss und das nussige Sesamöl natürlich nicht zu vergessen. Und auch aufgewärmt schmeckt es, daher einfach ruhig mehr kochen, für die folgenden Tage portionieren oder einfrieren. Lasst es euch schmecken! 😀

Portionen 3 Personen

Zutaten

  • 500 gr. Weißkohl
  • 200 gr. Möhren
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1 Tl frischer Ingwer, gerieben
  • 1 Stk. rote Chilischote(alternativ etwas Chilipulver o. getr.Chiliflocken)
  • 3 El Olivenöl
  • 200 ml Kokosmilch(1/2 Dose)
  • 1 Tl geröstetes Sesamöl
  • 30-40 gr. gesalz.geröstete Erdnüsse, gehackt
  • Salz, frisch gehackte Petersilie o. Koriander

Anleitungen

  1. Weißkohl putzen, waschen, Strunk entfernen und in ca. 3 mm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Möhren schälen und in ca. 3 mm breite Scheiben schneiden. Chili waschen, Kerne entfernen und fein hacken.
  3. Das Öl in einem großen Topf oder Wok erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Chili und Ingwer ca. 5 Minuten anbraten.
  4. Möhren und Weißkohl zugeben und ca. 10 Minuten bei niedriger bis mittlerer Hitze anbraten, ggf. etwas Olivenöl hinzugeben und Deckel verwenden. Dabei immer wieder umrühren.
  5. Kokosmilch zugeben und alles abgedeckt ca. 5-10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  6. Mit Salz würzen und das Sesamöl unterziehen.
  7. Auf Teller verteilen und mit Erdnüssen und Petersilie garniert servieren.

    Dazu passt Jasmin- oder Basmati-Reis

Rezept-Anmerkungen

Den Ruf, dass Weißkohl gesund ist, verdankt der Kohlkopf insbesondere seinem hohen Gehalt an Vitamin C. Vor allem das aus Weißkohl hergestellte Sauerkraut gilt als echte Vitaminbombe. Schon 100 Gramm des deftigen Kohls liefern beinahe so viel Ascorbinsäure wie ein Glas frisch gepresster Orangensaft.

Das Besondere an Weißkohl ist, dass das Vitamin C in Form von Ascorbigen gebunden ist und sich erst beim Kochen entfaltet. Dafür sollte der Weißkohl jedoch nur kurz gegart werden, denn wird das Gemüse zu lange gekocht, wird die Ascorbinsäure wieder zerstört. Außerdem enthält Weißkohl Vitamin K, Selen, Magnesium und Kalium. Insbesondere Letzteres ist wichtig für ein gesundes Herz.

Wie auch viele andere Kohlsorten ist Weißkohl dafür bekannt, einen hohen Gehalt an Ballaststoffen zu besitzen. Dadurch hält ein Gericht mit Kohl lange satt und fördert eine gesunde Verdauung.

Neben den bislang aufgezählten Nährwerten, ist Weißkohl gesund, weil er viele Radikalfänger enthält: Etwa Phenole, Chlorophyll, Indole und Bioflavonoide. Diese Stoffe schützen die Zellen im Körper und machen den Weißkohl damit zu einem echten Schönmacher. Die Antioxidantien können den Alterungsprozess der Zellen hinauszögern

Weißkohl-Möhren-Gericht, asiatisch
Markiert in: