Gemüse-Gericht des Monats Februar 2017

Egal ob im Gratin, als Quiche, als Eintopf oder in der Pfanne, probieren Sie die vielfältigen Möglichkeiten dieses Gemüses aus.

Wirsing mit Curry


Portionen 4

Zutaten

  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Kopf Wirsing-Kohl
  • 2 Stck. Zwiebeln
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Currypulver oder Curry-Gewürzmischung
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 1/2 Bund Petersilie

Anleitungen

  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln, den Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden.
  2. In einem ausreichend großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Kohl hinzufügen, anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Currypulver hinzugeben und alles eine Viertelstunde garen.
  3. Die Sahne dazugießen, die Petersilie hacken und unterheben, das Gericht abschmecken und ggf. mit Curry oder Salz nachwürzen. Mit Reis oder Kartoffeln servieren.

Rezept-Anmerkungen

Viel Vitamin C (100g decken fast den gesamten Tagesbedarf), Vitamin A (gut für die Sehkraft und die Haut), Vitamin B (gut für den Stoffwechsel).

Folsäure, Balaststoffe, Calcium (gut für Knochen, Zähne, schützt vor Osteoporose).

Reich an Kalcium und Magnesium.

Vitamin E schützt vor freien Radikalen, wertvolles pflanzliche Eiweiß, hoher Eisengehalt. Die natürlichen Senföle wirken antiviral und antibakteriell.

Wirsing ist leicht verdaulich, kalorienarm (25Kcal pro 100g, ideal, wenn man abnehmen möchte, sofern die übrigen Zutaten fettarm sind), Winter-Wirsing ist mild im Geschmack.

Curry verbindet sich hervorragend mit dem Aroma von Wirsing.

Wirsing mit Curry
Markiert in: